Rückblicke und Berichte von Veranstaltungen


27. Juli – Pfarrausflug nach Frauenkirchen und Pamhagen

Unser heuriger Pfarrausflug, der am Samstag, dem 27. Juli stattfand, führte uns in das Burgenland, wo wir das Schloss Halbturn, die Basilika Frauenkirchen und Pamhagen besuchten.

Im Schloss Halbturn war Gelegenheit zu einer ausgiebigen Frühstückspause im Restaurant Knappenstöckl, einem Spaziergang im weitläufigen Schlosspark mit seiner Skulpturenausstellung, oder der Besuch der Ausstellung „Die Seidenstrasse”.
»» http://schlosshalbturn.com

Das nächste Ziel war dann die Basilika Frauenkirchen. Von Pater Thomas erfuhren wir auf unterhaltsame Art einiges aus der Geschichte der Basilika. Danach konnte man eine kleine Austellung „Wallfahrtskirche Frauenkirchen” des Klosters besichtigen und in den beiden Klosterläden stöbern und Erinnerungen mitnehmen.
»» https://frauenkirchen.franziskaner.at

Nach kurzer Fahrt waren wir dann in Pamhagen, wo wir im Grenzlandhof Leyrer zum Mittagessen angemeldet waren.  

Am Nachmittag haben wir dann in der Kirche von Pamhagen eine Heilige Messe mit unserem Pfarrvikar Patrick gefeiert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pfarrkirche_Pamhagen

Zum Abschluss unseres Pfarrausfluges besuchten wir den Heurigen „Hofa Toni” in Pamhagen, wo wir mit guter Stimmung (und einigen umgestoßenen Weingläsern) den Tag ausklingen ließen.


22. Juni – Johannisfeier im Msgr. Johann Burgmann-Park

Am 22. Juni gestaltete die Pfarrjugend Ulrichskirchen die traditionelle jährliche Johannismesse im Pfarrer Msgr. Johann Burgmann-Park. Nach der Heiligen Messe wurde das Johannisfeuer angezündet. Im Schein dieses Feuers wurde gemeinsam das Lied "Wahre Freundschaft soll nicht wanken ..." gesungen. Es war ein schöner und stimmungsvoller Abend.
Zum Johannisfeuer gehört der segenbringende Sprung über das Feuer. Er überwindet Unheil, reinigt von Krankheit und wirkt umso besser, je mehr über das Feuer springen. Wenn ein Paar sich bei diesem Sprung nicht losließ, so deuteten dies die Menschen früher als ein gutes Zeichen für eine bald bevorstehende Hochzeit.
Leider haben an diesem Abend nur sehr wenige den Sprung über das Feuer gewagt.
Mehr Informationen über das Johannisfeuer

 Johannisfeier-12Johannisfeier-17Johannisfeier-27

20. Juni – Fronleichnamsmesse und Prozession

Mit Pater Michael von der Michaelerkirche in Wien feierte die Ulrichskirchner Pfarrbevölkerung heuer an vier Altar-Stationen das "Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi". Obwohl zu Beginn der Messe der Himmel noch grau und nach Regen ausgesehen natte, konnte die Prozession dann aber doch noch bei strahlend blauem Himmel stattfinden.

Fronleichnam

30. Mai – Erstkommunion in Ulrichskirchen

Am Donnerstag, dem 30. Mai, haben zehn Kinder aus Ulrichskirchen das erste Mal die Heilige Kommunion empfangen. Das Sakrament der Eucharistie, in dem wir die Heilige Kommunion empfangen, gehört neben Taufe und Firmung zu den Einführungssakramenten (Initiationssakramenten) der katholischen Kirche.
Kleine Sakramentenkunde: Die Erstkommunion 
Erstkommunion

18. Mai – Gemeinsame Pfarrfirmung in Ulrichskirchen

Am Samstag, dem 18. Mai, um 16:00 Uhr, wurde in unserer Pfarrkirche in Ulrichskirchen die feierliche Festmesse zur Firmung von Weihbischof Mag. Dr. Franz Scharl zelebriert.
Zwanzig Firmkandidaten aus unserem Entwicklungsraum haben heuer das Sakrament der Firmung empfangen. Davon waren acht aus Schleinbach, sechs aus Ulrichskirchen, vier aus Kronberg und je eine Jugendliche aus Hautzendorf und Obersdorf.
Kleine Sakramentenkunde: Was ist die Firmung?

Firmung

29. März – Abend der Barmherzigkeit
Ein Balsam für die Seele

Für die etwa 70 Besucher, die unser Pfarrmoderator Lawrence am 29. März zum Abend der Barmherzigkeit in unserer Pfarrkirche begrüßen konnte, war es ein Erlebnis besonderer Güte. Das Kirchenschiff war in stimmungsvolle Farben eingetaucht und im Mittelpunkt stand der wunderschön und sehr ansprechend gestaltete Volksaltar. Die Besucher waren von der ungewohnten Atmosphäre beeindruckt und warteten gespannt und erwartungsvoll.

Mag. Gerhard Hatzmann, unser sehr geschätzter „Flinserlpfarrer“ aus der Partnerpfarre Zeltweg war eingeladen, um in unserer Pfarrkirche den Barmherzigkeitsabend mit uns zu feiern. Wortgewandt und überzeugend berührte er die Herzen aller und versetzte den gesamten Kirchenraum in eine zauberhafte, ja fast himmlische Stimmung.

Texte, gelesen von Jugendlichen, wechselten mit zwischendurch wohl ausgewählten stimmigen Gotteslobliedern, unterstützt vom Kirchenchor und kunstvoll begleitet von Zotti Rissaweg am Keyboard. Ein wahrer Genuss, der vielen spüren ließ, welche Werte unser Glaube vermitteln kann. Gott mit allen Sinnen erleben war an diesem Abend kein leeres Schlagwort geblieben. Pfarrer Hatzmann brachte es auf den Punkt indem er auf die drei wesentlichen menschlichen Beziehungsebenen hinwies, die Selbstliebe, die Nächstenliebe und die Gottesliebe.

Alle hatten in dieser erhebenden Stunde ihr Herz geöffnet und genossen diesen Balsam für die Seele. Einige nutzten, gerührt von diesem Abend, noch im Anschluss die Gelegenheit zur persönlichen stillen Andacht und zur Beichte.
Bei der Agape im Jugendheim wurde dann noch lange geschwärmt und unserem „Flinserlpfarrer“ persönlich gedankt. „So was sollte öfter sein“ war die einhellige Meinung.       Dr. Johannes Wimmer

Abend der Bamherzigkeit

Abend der Bamherzigkeit